Fahne 2k

Wappen des Schützenvereins Freischütz 1958 e.V.Mitglied im
hessischen
Schützenverband
des Deutschen Schützenbundes

Wappen von Assmannshausen

 

Rundenwettkaempfe

Mit Wirkung zum 1. September 2017 wurden die Schützengaue und Schützenkreise aufgelöst.
Die Schützenkreise 71 (Wiesbaden), 72 (Rheingau) und 83 (Main-Taunus) wurden zum Schützenbezirk 31 zusammengelegt.
Die Rundenwettkämpfe finden nun ab 2017 auf Bezirksebene statt.

Abschlusstabellen  -- Disziplin 1.10 Luftgewehr  - Grundklasse (bis 2014)

Abschlusstabellen  -- Disziplin 1.10 Luftgewehr  - Kreisklasse (bis 2016)

Abschlusstabellen  -- Disziplin 1.10 Luftgewehr  - Gauklasse (seit 2014 / bis 2016)

Allgemeine Regeln:

Eine Wettkampfverlegung auf einen anderen Termin ist nur mit Genehmigung des Rundenwettkampfleiters möglich!
Mannschaftsänderung ist bis vor Wettkampfbeginn möglich!

A c h t u n g !
75 Minuten nach Wettkampfbeginn besteht keine Startmöglichkeit mehr !

Geschossen wird nach der neuesten Rundenkampfordnung! Bitte Wettkampfpass zur Kontrolle mitbringen! Tag und Ergebnis wird eingetragen. Legt ein Schütze seinen Paß nicht vor, wird das im Wettkampfbericht mit (ohne Paß) eingetragen. Der Wettkampfbericht ist noch am Wettkampftag an den Rundenwettkampfleiter abzusenden. Die Schützen werden um Pünktlichkeit gebeten!
Tritt eine Mannschaft nicht oder nicht vollständig an, wird vom Schützenkreis eine Strafgebühr erhoben.
Beim ersten mal beträgt diese 25.00 EUR und beim zweiten mal 50.00 EUR. Tritt eine Mannschaft während der Saison dreimal nicht oder nicht vollständig an, steigt sie ab. Die Rundenwettkampfleitung entscheidet endgültig.

Ergebnismeldung zeitnah an den zuständigen Verantwortlichen.
 

© 2018 by ESL
letzte Änderung:
10.02.2020

[ Start ]  [ Wir ueber uns ]  [ Würdenträger ]  [ Schiesssport ]  [ Links
 

[Datenschutz]
 

[Impressum]